Die Frau hinter der Wand - 2013

story

die_story Martin zieht aus der Provinz nach Berlin zum neuen Jurastudium, auf dem Weg vom Jungen zum Mann. Das Schicksal treibt ihn bei seiner schwierigen Suche nach einer Bleibe in eine schäbige kleine Wohnung in einem mysteriösen Mietshaus.

Seine Vermieterin Simone wohnt in der Nachbarwohnung - die Frau hinter der Wand. Ihr Leben scheint verwoben mit den anderen Bewohnern des Hauses: mit dem verschwundenen Vormieter, der verwirrten Frau gegenüber, dem zudringlichen Hausmeister und dem furchteinflößenden Nachbarn Sebastian auf der anderen Seite des Hofs.

Aller Bedrohlichkeit zum Trotz zieht es Martin in einen Strudel aus Sex und Begierde, aus Angst und Vertrauen, Liebe und Verrat und schlussendlich Leben und Tod.


crew

die_crew Genre: Thriller
Regie: Grzegorz Muskala
Drehbuch: Robert Dannenberg, Grzegorz Muskala
Kamera: Phillip Kaminiak
Musik: Conrad Oleak
Darsteller: Katharina Heyer, Vincent Redetzki, Ronald Nitschke, Florian Panzner, Robert Stadlober u.a.


Produktionsjahr: 2013
Produktion: One Two Films GmbH
Co-Produktion: Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin GmbH, ZDF
Filmförderung: Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH

filmplakat

die_crew
Update 16.11.2013: Auf dem 24. Kinofest Lünen geht der Preis für die beste Filmmusik an Conrad Oleak für die Musik zum Film "Die Frau hinter der Wand".

info

die_crew Grzegorz Muskala wurde 1978 in Polen geboren und lebt seit 1981 in Deutschland. Er studierte Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft in Köln und Regie an der staatlichen Hochschule für Film, Fernsehen und Theater (PWSFTViT) in Lodz, Polen. Seit 2004 studiert er Regie an der dffb Berlin. Seine Kurzfilme wurden auf über 300 Festivals weltweit gezeigt und konnten über 40 Preise gewinnen, z.B. den Deutschen Kamerapreis oder die LOLA - den Deutschen Kurzfilmpreis. Die Frau hinter der Wand ist sein Abschlussfilm an der dffb.

Weltpremiere: September 2013 im Rahmen des 20. Internationalen Filmfestes in Oldenburg
Film-Info: onetwofilms.com