Max, Manni und die Moneten - 2011

das projekt

das projekt Lebt der DAX im Wald? Ist „Zinseszins“ ein neuer Stern am Hiphop-Himmel? Gehen Bankangestellte am Samstagabend in die Dispo? Das ist natürlich nicht ganz ernst gemeint, aber die Welt der Finanzen bietet viel Raum für Missverständnisse und offen Fragen - besonders für Kinder. Antworten, Erklärungen und Denkanstöße liefert deshalb „Max, Manni und die Moneten“. Als Animationsfilm-Serie richtet sie sich an Kinder im Grundschulalter bis zur 6. Klasse. Jede Folge behandelt in etwa vier Minuten einen Grundbegriff aus der Finanzwelt - beispielsweise: Börse, Aktie, Versicherung, Altersvorsorge oder Zinseszins. Der spielerische, humorvolle und bildhafte Zugang sowie sympathische Charaktere mit hohem Identifikationspotential erleichtern den Zugang zu den Themen und führen zum Abbau von Barrieren und dem Aufbau eines Grundwissens.

Die Serie wird von zwei Charakteren getragen: der 11jährige Max und Manni die Maus. Ein weiterer Protagonist erscheint nur im Off: der Erzähler.

www.max-manni.de

video/audio